Sie sind hier:Berichte
 

Aktuelles 2017/2018

Berichte der Jugendabteilung

 

 

Vorschau Spiele der B-Jugend:

 

Mo., 11.06. 19.00 Uhr B2-Heimspiel gegen VfB Wiesloch

 

D1-Jugend

VfB D1 - FC Dossenheim     4:1   am 7.6.2018

Ein wichtiger Sieg für den VfB Rauenberg im Aufstiegsrennen. Im Hinspiel trennte man sich 0:0, wobei der VfB die drei Punkte knapp verpasste. In der Halbzeit 1 fiel das erste Tor früh durch Finn. Einige Zeit später schlug Justin einen hohen Eckball, der eine Bananenflanke war. Und den staubte Finn ins Tor ab. Vor der Halbzeit schlug Fritz einen langen Ball auf Till. Der Ball sprang über den Verteidiger und Till rannte an ihm vorbei, nahm den Ball und stocherte ihn am Torwart vorbei. 2:0! In der 2. Hälfte verlor der VfB die Dominanz und kassierte einen Gegentreffer. Daraufhin stieg die Hoffnung von Dossenheim. Doch der VfB kam noch einmal gefährlich nach vorne. Julian legte auf Elias ab und der schoss den Ball kompromisslos in den Winkel. Dann einige Zeit später wurde abgepfiffen.

VfB D1 - FC Astoria Walldorf     0:1   am 9.6.2018
Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter
Am Anfang herrschte eine Druckphase des VfB bei der Finn den Pfosten traf und Justin einen Freistoß verfehlte. Danach kam Walldorf und sie trafen zum 1:0. In der zweiten Halbzeit hatte Walldorf viele Chance von denen aber keine ins Tor fand. Till W. wurde umgegrätscht und verletzte sich. Später rettete Fatih mit einer Grätsche den 1:0 Spielstand. Dann wurde einige Zeit später abgepfiffen. Im nächsten und letzten Spiel spielt der VfB gegen DJK Ziegelhausen.

 

B-Jugend (08.06.2018)

B-Jugend mit einem schwachen Spieltag

VfB B1 : VfR Walldorf    1:1     (Halbzeit 0:0)

Gegen den vorletzten der Liga tat sich das vor Team vor allen Dingen aufgrund der zu passiven Einstellung sehr schwer. Der Gast hatte  in der 1.Halbzeit die deutlich besseren Chancen und hätte in Führung gehen müssen. In Durchgang 2 brachte Jonas den VfB in Führung. Das Spiel war nun ausgeglichen, aber die Gäste waren einfach zu mehr Einsatz und Körperlichkeit bereit. So erzielten sie verdient den Ausgleich.

 

TSG Rohrbach : VfB B2     3:1 (Halbzeit 2:0)

Bereits nach zehn Minuten waren alle Vorhaben über den Haufen geworfen, denn der Gastgeber führte schnell mit 2:0. Nach der Halbzeit konnte Berkin sein Team heranbringen und die VfB-B2 war auf Augenhöhe. Leider konnte der sonst so nervenstarke Nico einen 11-Meter nicht verwandeln und auch der Nachschuss wollte nicht ins Netz. Mit dem Schlußpfff erhöhte die TSG auf 3:1 und besiegelte die unnötige Niederlage und auch die Möglichkeit die Meisterschaft aus eigener Hand zu entscheiden.

 

B2-Jugend (01.06.2018)

Die B2 wird doch wohl nicht Meister werden wollen?

VfB B2 : TSV Wieblingen     3:1     (Halbzeit 1:1)

Mit diesem Sieg hat sich die B2 wieder auf den 1.Tabellenplatz zurückgekämpft und hat, bei noch drei ausstehenden Spielen, die Möglichkeit Meister zu werden. Zwar kann die Mannschaft nicht aufsteigen, weil die B1 in der Kreisliga spielt. Die Motivation ist aber trotzdem extrem hoch.Gegen die Gäste hatte man eine empfindlich hohe Vorspielniederlage gutzumachen und Berkin erzielte bereits nach 7 Minuten nach schöner Flanke von Tyron die Führung. 10 Minuten später glichen die Gäste nach einem Freistoß per Abstauber aus. Bis dahin war noch nicht ganz klar, wer die bessere Mannschaft war. Der VfB mit der besseren Spielanlage und klaren Chancen, die Gäste mit dem größeren Willen und Einsatz. In der Halbzeit fand Trainer Kaya klare Worte und das Team nahm nun den Kampf an. Am Ende setze sich die Mannschaft deswegen durch und erarbeite sich Chance um Chance. Der „Man oft the Match“ hieß Berkin, den er vollendete nicht nur die schönste Kombination des Tages zur 2:1 Führung, sondern veredelte auch noch ein tolles Solo von Noah zum 3:1 Endstand. Das Kompliment geht aber auch an das gesamte Team inkl. Rookie Oli, der sich nahtlos einfügte und genauso zum Sieg verhalf.

 

B1-Jugend (04.06.2018)

B1 siegt wieder…

VfB B1 : SG Nußloch/St.Ilgen     2:0     (Halbzeit 1:0)

Gegen die Spielgemeinschaft war noch eine Rechnung offen, denn im Vorspiel verlor man in letzter Sekunde trotz drückender Überlegenheit. Dieses Mal zeigte VfB-Elf über 80 Minuten hohe Einsatzbereitschaft und Willen. Tobias brachte sein Team in der 25.Minute in Front, als er eine Vorlage im Fünfmeterraum über die Linie drückte. Die Abendschwüle machte vielen Spieler Mühe; vor allen Dingen Oguz musste aufgrund der Fastenzeit an seine Grenzen gehen. Mit regelmäßigen Wechseln schaffte man es den Gegner weiterhin in Schach zu halten und erarbeitete sich Chancen. Schließlich war es Pavi, dem einen Pass in die Tiefe gelang. Noah konnte seine Geschwindigkeit ausnutzen und vollendete zum 2:0. In der Folge dominierte der VfB das Mittelfeld und ließ keine Chancen der Gäste zu.

 

B-Jugend

B1 endlich wieder siegreich…

VfB B1 : SG Eberbach 1     4:0      (Halbzeit 2:0) am 11.05.2018

Gegen die Neckartäler beendete die B1 Ihre lange sieglose Durststrecke und ließ während der gesamten Begegnung keine Zweifel aufkommen, wer an diesem Abend als Sieger vom Platz gehen würde. Die beiden Innenverteidiger Paul und Matej waren es, die Ihre Mannschaft mit platzierten Flachschüssen in Führung brachten. Kurz nach der Pause war es dann Moritz, nach toller Vorlage von Berkin der auf 3:0 erhöhte. Einer als Flanke getarnter Torschuss von Eron senkte sich zum 4:0 Endstand nach rund einer Stunde Spielzeit in die Maschen des Eberbacher Torhüters.

 

B2 bleibt in Lauerstellung…

VfB B2 : TSG Wilhelmsfeld     6:1     (Halbzeit 3:1) am 19.05.2018

Gegen den vorletzten der Liga sorgte Noah mit zwei schnellen Treffern für die frühe Führung. Im Anschluss vergab das Team zahlreiche Chance und ließ auf der anderen Seite einen unnötigen Gegentreffer zu. Kurz vor der Halbzeit konnte Tyron jedoch für sein Team per Direktabnahme erhöhen. Gleich mit dem 1.Angriff nach der Pause erhöhte Dennis auf 4:1. Can und Eron lieferten die Treffer zum 6:1 Endstand. In diesem Spiel traten nahezu ausschließlich Spieler an, die auch nächstes Jahr in der B-Jugend spielen dürfen.

 

Platz 2 beim internationalen Pfingstturnier in Wiesental am 20. und 21.05.2018

In einem sehr ordentlich besetzten und gut organisierten Turnier zeigte die Rauenberger B-Jugend eine ebenfalls sehr ordentliche Leistung. Nach der unnötigen Auftaktniederlage gegen den VfR Mannheim war man zum Siegen gegen den TSV Handorf aus Westfalen verdammt. Erst gegen Ende der Partie konnte hier Berkin den verdienten Siegtreffer per Kopf erzielen. So stand man vor der Herkules-Aufgabe sich am Montag früh gegen den Schweizer Erstligisten FC Thun möglichst gut aus der Affäre zu ziehen. Das taten die Jungs um Spielführer Jonas dann auch und zeigten eine taktisch tolle Leistung. Auch nach dem Rückstand blieb man seiner Strategie treu und wurde mit einem Kontertreffer durch Moritz belohnt. Dieses Unentschieden sollte der einzige Punktverlust des Schweizer Topteams im Turnierverlauf bleiben. Die gute Leistung des VfB wurde mit dem Halbfinaleinzug belohnt, weil der VfR Mannheim sein letztes Gruppenspiel nicht gewinnen konnte. Dort traf man auf den Spitzenreiter und kommenden Meister der Landesliga Odenwald; der Eintracht Walldürn. Irgendwie hatten die Rauenberger sich Respekt verschafft, denn der Gegner versuchte nicht das Spiel zu dominieren. Sie stand es lange 0:0 bis Berkin kurz vor Ende einen Alleingang erfolgreich abschloss. Im Finale hieß der Gegner natürlich wieder FC Thun. Dieses Mal unterschätzten die Schweizer den VfB nicht und zeigten auch im Zweikampfverhalten, dass es keine Wiederholung des Vorrundenspiels geben sollte. Die Körner der VfB-Jungs waren längst verbraucht und auch wenn es taktisch in der Defensive wieder gut klappte; nach vorne ging nichts mehr und so musste man sich im Finale geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, denn zum war man längst nicht in Bestbesetzung angetreten und zum anderen musste jeder Spieler bei einer Spielzeit von 2 x 20 Minuten bis an seine Leistungsgrenze und darüber gehen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

VfB : VfR Manheim (0:2)

VfB : TSV Handorf (1:0) Berkin

VfB : FC Thun (1:1) Moritz

Halbfinale: VfB : Eintracht Walldürn (1:0) Berkin

Finale: VfB : FC Thun (0:3)

 

D1 mit Unentschieden am 3. Spieltag der Kreisliga

FC Dossenheim : VfB Rauenberg     0:0 am 14.4.2018
Nach dem 4:1 Sieg über Nussloch, nahm der VfB einen Punkt aus Dossenheim mit. In der ersten Hälfte spielte Dossenheim schnell und bissig nach vorne. Sie hatten auch Chancen, zum Beispiel ein Kopfball, den Fritz jedoch vereiteln konnte. Die beste Möglichkeit im 1.Durchgang gehörte aber dem VfB, als Julian dem Torwart den Ball abnehmen konnte und schoss, doch die Abwehr konnte den Ball retten. Es war undeutlich, ob der Ball die Linie mit vollem Umfang überquerte.
In der 2. Halbzeit nutzte Rauenberg die Erschöpfung der Gegner aus um in der Offensive tätig zu werden. Es gab mehr Gelegenheiten als in der 1.Hälfte und Finn kam sehr oft aus kurzer Entfernung zum Abschluss. Die Hitze stieg an diesem Samstag nicht nur auf dem Thermometer, sondern auch auf dem Spielfeld. Es kam zu Rangeleien, u.A. schubste ein Spieler Justin. Aber der VfB spielte sein Spiel weiter und Justin traf aus kurzer Distanz leider nicht ins Tor. Darauf verfehlte Till das Tor mit dem Kopf nur knapp. In der letzten Minute wurde Till von dem Torwart zu Fall gebracht, indem der Torwart mit ausgestrecktem Bein zum Ball gefangen hat. Es gab aber keinen Elfmeter. Beim nächsten Spiel trifft der VfB auf Tabellenführer Walldorf.

 

D2 - Starke Leistung wurde nicht von Erfolg gekrönt!

ASC Neuenheim2 – VFB D2     4:3      (Halbzeit 2:1) am14.04.18

Gegen den ASC wollte die Mannschaft an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Offensiv ausgerichtet ging es in die Partie. Unsere Jungs liefen den Gegner gut an, störten diesen sofort am Spielaufbau. Der VfB bekam das Spiel in den Griff und erspielte sich einige gute Chancen. Mit der ersten Ecke erzielte unser Gegner dann aber die Führung. Unbeeindruckt spielten unsere Jungs weiter und Maxi erzielte, schön freigespielt von Till, überlegt den längst verdienten Ausgleich. Kampfstark ließ man dem Gegner keinen Raum. Dieser agierte über das ganze hinweg Spiel nur mit langen Bällen, welche unsere Abwehr immer wieder vor Probleme stellte. Kurz vor Halbzeitpfiff konnte Maxim den Ball im Strafraum nur mit der Hand stoppen, was einen 9 m und eine Strafzeit von 5 min nach sich zog. Mit 2:1 ging es in die Pause. In Unterzahl startete die 2. Halbzeit, die Einiges zu bieten hatte. Der ASC konnte die Unterzahl nicht nutzen, im Gegenteil. Durch einen Lattentreffer von Markus hätte man da schon den Ausgleich erzielen können. Wieder komplett, machten unsere Jungs weiter Druck und eine klasse Flanke von Enes konnte Maxim zum 2:2 einköpfen. Der VfB war nun klar die bessere Mannschaft; man spielte nur noch auf ein Tor und hatte einige Großchancen. Enes setzte sich Mitte der 2. Halbzeit gut durch und wurde im Strafraum gefoult. Zur Verwunderung aller gab es Freistoß an der Strafraumgrenze. Eine klare Fehlentscheidung! Der Freistoß brachte nichts ein und quasi im Gegenzug wurde ein langer Ball nicht konsequent geklärt, was das 3:2 zur Folge hatte. Die Mannschaft drängte weiter auf den Ausgleich, musste dann durch einen gut gespielten Konter das 4:2 hinnehmen. Aber auch hier zeigten unsere Jungs Moral und Kouny konnte eine Joel-Flanke kurz vor Schluss mit dem Kopf zum Anschluss verwerten. Ein tolles Spiel endete 4:3 für den ASC. Aber ein großes Lob von uns Trainern für diese Leistung! 3 Lattentreffer sind eben nicht 3 Tore. Mit einer konsequenteren Chancenverwertung wäre hier heute mehr drin gewesen. Macht weiter so Jungs!

 

B1 tritt auf der Stelle!

VfB B1 : 1.FC Mühlhausen 2     1:1     (Halbzeit 0:0) am 09.04.

VfB B1 : SG Eppelheim/Pfaffengrund     2:3     (Halbzeit 1:1) am 11.04.

SG HD-Kirchheim 2 : VfB B1     2:0     (Halbzeit 0:0) am 13.04.

In ihrer mehr als englischen Woche blieben die Erfolgserlebnisse für die B-Jugendlichen leider komplett aus. Im Nachholspiel gegen Mühlhausen traf man auf ein aus der Verbandsliga verstärktes Team und konnte, trotz eines verschossenen 11m von Jonas, zufrieden sein. Berkin erzielte den Ausgleichstreffer. Im Nachholspiel gegen Eppelheim hingegen vergab das Team viele gute Chancen in der 1.Halbzeit um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Moritz H. erzielte das 1:1. In Durchgang 2 ging der VfB per 11m von Jonas in Führung, doch die Gäste nutzten danach Ihre wenigen Chancen und so kam es, dass man nach 80 Minuten ohne Punkte da stand. Selbst der Gästetrainer erkannte die bessere Gesamtleistung der VfB-Jungs an. Leider kann man sich davon nichts kaufen. Gegen den  Tabellenführer standen die Zeichen ganz im Sinne des Datums. Am Freitag, den 13. fielen mit Dennis, Andrea, Moritz, Matej und Noel gleich eine ganze Handvoll Spieler aus. Im Spiel musste Noah nach 20 Min, und Pavi zur Halbzeit verletzungsbedingt die Segel streichen. Und trotzdem bot das Team lange Paroli und hätte durch einen Konter in Führung gehen können. Die SGK bestimmte das Spiel, kam aber nie richtig durch. Erst durch einen Freistoß, bei dem die Zuordnung des VfB nicht stimmte, geriet man in Rückstand. In den letzten Minuten schloss die SGK dann noch einen Konter positiv ab. Am Ende ergab diese Woche nur einen Punkt. So dümpelt die B1 weiter im Mittelfeld der Liga….

 

D2- Krimi in Rauenberg (07.04.2018)

VfB D2 – SV Sandhausen BS     3:2     (Halbzeit 1:2)

Am Samstag ging es für unsere Jungs in einem Nachholspiel gegen den SV Sandhausen. Nach einer längeren trainingslosen Phase kamen unsere Jungs nur langsam in die Partie. Der SVS war präsenter und gewann die Zweikämpfe. Unsere Mannschaft war vom Gegner zu weit weg und die ersten 15 min in einer Tiefschlafphase, die der SVS konsequent durch 2 Tore ausnutzte. Dass ein Spiel aber immer erst mit dem Abpfiff auch beendet ist, sollte sich an diesem Tag zeigen. Die Jungs erwachten und fingen an, den Ball laufen zu lassen. Es wurden aber sehr gute Chancen vergeben, bis Enes mit dem Halbzeitpfiff den Anschlusstreffer erzielte. Die Jungs schworen sich in der Halbzeit noch einmal ein, wollten das Spiel unbedingt gewinnen. Was dannkam, war nichts für schwache Nerven. Unsere Jungs waren wie ausgewechselt, fighteten um jeden Ball, ließen aber beste Chancen wieder ungenutzt. So musste es ein Freistoß, der von Joel im Tor untergebracht werden konnte, zum Ausgleich richten. Es blieben 8 min, um das Spiel doch noch zu drehen. Die Jungs gaben noch einmal alles. Dem keineswegs schlechten Gegner gingen zunehmend die Kräfte aus, was sich durch viele Fouls bemerkbar machte. Kurz vor Schluss setzte sich Till gut durch, wurde dann aber im Strafraum hart von den Beinen geholt. 9 Meter ! Keiner wollte wirklich hinsehen, doch Marcus versenkte den Ball sicher im Netz. Abpfiff! Eine tolle Teamleistung wurde an diesem Tag, letztlich auch wegen der vielen vergebenen Chancen, mit einem Sieg belohnt. Klasse Jungs !

B2 übernimmt erstmal die Tabellenführung

TB Rohrbach : VfB B2 (1:8) Halbzeit (1:3)am 14.03.2018

Gegen einen völlig indisponierten Gegner brauchte die B2 bis Mitte der 1.Halbzeit um die Begegnung zu entscheiden und stellte sich in der Umsetzung der Trainervorgaben sehr umständlich an. Dies änderte sich auch in Durchgang zwei nicht wirklich. Der TB war jedoch ohne jegliche Disziplin und so kam es zu diesem hohen Ergebnis.

 

FT Kirchheim : VfB B2 (1:2) Halbzeit (0:2) am 16.03.2018

Gegen den Tabellenführer zeigte sich die Mannschaft auch wegen der Vorgeschichte des Hinspiels sehr konzentriert. Durch Treffer von Moritz H. und Nico ging man verdient in Führung. Kirchheim hatte zunächst keine Spielidee. In der 2.Halbzeit übernahm der Gastgeber mehr Spielanteile und die VfB B2 hatte nicht mehr die Präsenz der ersten 40 Minuten. Nach dem Anschlusstreffer versuchten die freien Turner alles, jedoch ohne Erfolg. So erobert die B2 zumindest kurzfristig die Tabellenführung.

 

B1 verliert Kreispokalhalbfinale in Eppelheim

SG Eppelheim/Pfaffengrund : VfB B1 (3:0) Halbzeit (1:0) am 17.03.2018

Mit vielen Rauenberger Anhängern gingen die Jungs um Spielführer Paul in dieses wichtige Spiel. Auf dem kleinen Kunstrasen war schnell klar, welche Mannschaft wie zum Erfolg kommen wollte. Während die Rauenberger den spielerischen Weg suchten, war die Gastgebertaktik von langen weiten Pässen geprägt. Die VfB-Elf hatte diese unter Kontrolle, machte aber Fehler im Spielaufbau bzw. Klärung der sogenannten 2.Bälle. So kam es auch zum Gegentreffer in der ersten Halbzeit. Ein Freistoss von Nico auf der anderen Seite ging knapp daneben. Die SG brach den Willen des VfB-Teams eindeutig im Zweikampfverhalten. Sie ging man mit gezielten Fouls den Rauenberger Mittelfeldmotor an und hatte mit dem Schiedsrichter einen neutralen Helfer, weil dieser diese Vorgehensweise nicht bestrafte. Noch dazu pfiff er einen Angiff zurück, als Noah den Ball auf Jonas durchsteckte und dieser alleine auf das Tor lief.

In der 2.Halbzeit wurde es nicht wirklich besser. Während der Gastgeber munter weiter foulten, wurden die Rauenberger mit zwei Zeitstrafen belegt. In dieser Zeit musste Noah das Spiel mit blutender Nase das Spiel beenden. Torhüter Maurice wurde im 5-Meter-Raum von einem bereits verwarnten Spieler brutal angegangen, aber auch dieses Vergehen blieb ohne Konsequenzen. Mit gebrochenem Willen aber auch ohne wirkliche Durchschlagskraft musste man sich am Ende um zwei Tore zu hoch geschlagen geben. Aber das spielt im Pokal eh keine Rolle. Vielen Dank an die mitgereisten Fans!

 

Volker-Beushausen-Gedächtnisturnier um den büro mix-Cup 2018 Teil 2 auf Kunstrasen am 27. und 28. Januar 2018

Mit der E-Jugend begann das Rauenberger Kunstrasenturnier. Das eigene Team trat dabei überwiegend mit Spielern der E2 an, die sich aber tapfer schlugen. Das Turnier gewann die Mannschaft des FC Dossenheim im Finale gegen ASV/DJK Eppelheim. Im Spiel um Platz drei setzte sich das Team des ASC Neuenheim gegen den TSV Neckarau durch.
Bei der D-Jugend siegte die Spielgemeinschaft aus Hilsbach/Weiler/Waldangelloch im Finale gegen die SG HD-Kirchheim (1:0). Dritter wurde SV Sandhausen durch ein 3:1 gegen die DJK/FC Ziegelh.-Peterstal. Das eigene Team des VfB erreichte Platz 6.
Der Höhepunkt war dann sicherlich das C-Jugend-Turnier am Sonntag. 16 Mannschaften traten an um den begehrten Wanderpokal, den büro mix-Cup, mit nach Hause zu nehmen. Unter die besten Vier schaffte es auch der ASC Neuenheim, der im kleinen Finale der Astoria aus Walldorf unterlag (1:4). Den zweiten Platz belegte die U14 des SV Sandhausen. Gegen den Turniersieger, dem SSV Reutlingen, konnten auch die Junioren des Zweitligisten nichts ausrichten. Die Schwaben siegten verdient mit 4:0 und waren die alles überragende Mannschaft.
Die Reutlinger stellten den besten Spieler und auch den besten Torschützen. Der beste Torhüter kam aus Walldorf.

 

 Bester Torwart - C1

 

Bester Torschütze - C1

 

Wertvollster Spieler - C1

 

 


Die besten Vier des C1-Jugendturniers

 


Sieger des D1 - Turniers

 


Die ersten Vier Mannschaften des E1-Jugendturnier

 

 

 

B1 mit einem Fußballkrimi in Lobbach...

SG Lobbach 1 - VfB B1     3:3     (Halbzeit 2:1) am 30.10.2017

Nichts für schwache Nerven: Innerhalb von 3 Minuten lag die B1 nach rund 30 Minuten zurück. Zwei unnötige 11-Meter sorgten für den Rückstand. Zum Glück hämmerte Nico mit dem Halbzeitpfiff einen Freistoss zum Anschlußtreffer in die Maschen. Nach der Pause kam der VfB mit gutem Elan ins Spiel zurück und nach Noahs Hereingabe konnte schließlich Moritz ausgleichen. Dann gab es einen offenen Schlagabtausch. Nach einer krtischen Aktion im eigenen Strafraum jubelten die Rauenberger Fans, als Moritz nach einem Schuß von Noah, den Ball ins Tor köpfte. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. In einer weiteren Aktion wurde Noah vor dem Strafraum gefoult. rappelte sich aber wieder auf und als er dem freistehenden Moritz den Ball überlassen wollte, pfiff der Mann in schwarz wieder...5 Minuten vor Schluss dann der erneute Rückstand nach einer Ecke, den erneut Moritz, nach Zuspiel von Dennis, in der Nachspielzeit ausglich. Und auch danach brannte es noch einmal lichterloh im Rauenberger Strafraum. Torhüter Maurice hielt jedoch, wie bereits den ganzen Abend, großartig.

... und steht im Kreispokalhalbfinale

TSV Wieblingen - VfB B1 (0:10) Halbzeit (0:7)

Das gab es auch schon lange nicht mehr. Ein Rauenberger Team in einem Kreispokalhalbfinale. Schon nach 20 Minuten war die Partie auf dem Wieblinger Kunstrasen entschieden. In der Folge versuchte der TSV dagegenzuhalten, aber die Jungs vor Torhüter Maurice ließen weinig zu. Das was duch kam war sichere Beute des Keepers, der im zweiten Durchgang würdig von Umut vertreten wurde. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie erwartungsgemäß. Die Gastgeber versuchten den Ehrentreffer zu erzielen, während die VfB-Spieler sehr großzügig mit ihren Torchancen umgingen. So sahen die Rauenberger Fans eine entspannte Begegung bei tollem Herbstwetter mit einem klaren Endergebnis. Am 23.02.2018 steht man dann der SG Eppelheim/Pfaffengrund gegenüber. Eine schwere aber nicht unlösbare Aufgabe. Es wird darauf ankommen, wer in der Winterpause besser arbeitet... Die Torschützen: 4x Jonas, 3x Dennis, 2x Moritz und Berkin.

F-Jugendspieltag am 14.10.2017 in Schatthausen

Perfekter Spieltag unserer F3 in Schatthausen. Sofort war man hellwach und war in allen Spielen dem Gegner überlegen. Die Angriffe die dann doch den Weg auf unser Tor fanden wurden von Ben hervorragend entschärft, so dass bei allen Spielen die Null stand.

VfB 3     -   SpVgg Neckarsteinach 3          5:0          Denis 3, Simon 2

VfB 3     -   SV Eberbach 3                             2:0          Simon, Noah

VfB 3     -   SV Eberbach 4                             1:0          Leon

VfB 3     -   FC Hirschhorn 3                           2:0          Nios 2

 

D1-Jugend (21.10.2017)

VfB Rauenberg : TSG Rohrbach     1:0
Es gibt wieder Kreisliga- Fußball in Rauenberg! Der 1:0 Sieg gegen die Gäste aus Rohrbach verhalf dem VfB Rauenberg von Platz 6 auf Platz 3, weil Wieblingen gegen die U12 des SV Sandhausen den Kürzeren zog.
Der VfB legte gut los und Finn kam frei vor dem Tor zum Abschluss doch der Torwart konnte parieren. Und der VfB war mutiger als gegen Hoffenheim, denn Yannik und Elias, die zentralen Mittelfeldspieler schlossen öfter aus der Distanz ab. Danach kam eine Druckphase der Rohrbacher doch dank der Abwehr um Till und Steven kam es zu kaum gegnerischen Torabschlüssen.
In der zweiten Halbzeit starteten die Rauenberger mit Chancen am Fließband, doch das alte Problem mit der Chancenauswertung war wieder da. Aber Rauenberg erzielte schließlich doch noch das 1:0 nach Verwirrung im gegnerischen Strafraum: Iven schoss Justin vor der Linie an, und der Ball rollte ins Tor. Im Anschluß jagte Justin den Ball frei vor dem Tor über die Latte. Aber dann gab es einen Torschuss Rohrbacher, der von Fritz gehalten wurde. Es gab eine letzte Ecke, aber als der Ball geklärt wurde, ertönte der Schlusspfiff.
 
In der Kreisliga-Gruppe trifft der VfB Rauenberg auf:
VfB Wiesloch
DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal
FC Dossenheim
Den Gewinner der Partie FC Astoria Walldorf U12 : SV Sandhausen U12
SG Lobbach
 

F3-Jugend

F Jugend Spieltag in Wilhelmsfeld

Trotz bester Torchancen gelang es unserer Mannschaft im ersten Spiel keinen Sieg zu landen. Besser machten es die Gegner aus Eppelheim die ihre wenigen Chancen effektiv nutzen. Kurz vor dem Ende schaffte es Nios wenigstens die drohende Niederlage zu verhindern. Unglücklich auch die zweite Begegnung; Simon allein auf das Tor – Ball im Netz – Siegtreffer? Nein – Sekunden vorher wurde das Spiel abgepfiffen, so blieb letztlich beim Unentschieden. Danach waren unsere Jungs wach und beendeten den Spieltag mit zwei Siegen.

 

VfB 3 - ASV/DJK Eppelheim 4              2 : 2   Lenny, Nios

VfB 3 - TSV Handschuhsheim 3          2 : 2   Nios, Julius

VfB 3 - ASV/DJK Eppelheim 5              6 : 1   Julian 3, Simon 2, Leon

VfB 3 - ASV/DJK Eppelheim 3              3 : 1   Nios 2, Leon

 

D1-Jugend (15.10.2017)

TSG Hoffenheim 3 : VfB Rauenberg     0:0

0:0 trennten sich der VfB Rauenberg und die Mädchenmannschaft von Hoffenheim. Der VfB Rauenberg hätte weit mehr als ein Unentschieden erreichen können.

In der ersten Hälfte machte die Offensive um Julian und Fidel Druck auf die gegnerische Abwehr. Der VfB holte Chancen heraus und hätte die 1:0 Führung verdient. Die Hoffenheimerinnen hatten nur zwei Chancen, die gehalten wurden.

In der zweiten Halbzeit spielte der VfB unbeirrt weiter und holte immer mehr Chancen heraus. Die Torfrau hat einen Fuß ihrer Verteidigerin ins Gesicht bekommen, jedoch gab es Freistoß gegen den VfB. Solche Szenen wiederholten sich und schließlich wurde Till im gegnerischem Strafraum zu Fall gebracht. Es gab den Pfiff aber unverständlicherweise keinen Strafstoß. Eine sehr große Chance erarbeitete sich Elias, der einen Volley an die Latte setzte. 

So blieb es beim 0:0 aber alles ist noch offen, da Kirchheim gegen Wieblingen 1:1 spielte und Sandhausen 3:0 in Rohrbach gewann. Am 21.10.2017 kommt es daher in Rauenberg zur entscheidenden Begegnung zwischen dem VfB und der TSG Rohrbach.

 

C1- Jugend (14.10.2017)

 

Verschenkte Punkte im 6. Rundenspiel

SG Lobbach : SG Rauenberg/Frauenweiler     2:1     (Halbzeit 1:0)
Am Samstag  (14.10.) waren unsere Jungs zu Gast in Lobbach. Zunächst begann dieses Spiel etwas unkonzentriert und wir bekamen schnell das erste Gegentor. Nach ein paar Minuten jedoch war die SG R/F klar überlegen. Dies blieb auch bis zum Ende des Spiel so. Die Gegner hatten einen guten Stürmer, mit diesem nutzten sie lediglich die Conterchancen, durch einen Elfmeter gingen wir in Rückstand. Unsere Mannschaft war heiß, die Abwehr stand sehr gut, unser Keeper glänzte einige Male mit seinen gekonnten Paraden, sie scheiterten allerdings meist im gegnerischen Strafraum, durch die sehr defensiv aufgestellten Gegner.  Durch einige Fehlentscheidungen und einem nicht geahndetem Foulspiel gelang es unseren Spielern leider nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. Somit verloren sie unverdient dieses so wichtige Spiel. Aber wir werden nicht aufgeben. Und unser Ziel die Landesliga zu halten weiter verfolgen. 

C1-Jugend (27.09./30.09.2017)

3 Punkte eingefahren im 4.Rundenspiel
SG Rauenberg/ Frauenweiler - VfR Mannheim     4:2     
(Halbzeit1:2)

Am Samstag  (30.09.) waren wir zu Gast beim VfR. Unsere Jungs waren von Anfang an überlegen, man merkte, das war die Chance in der Landesliga Punkte zu holen. Nach unserem frühen ersten Tor jedoch gaben wir den Gegnern durch Nachlässigkeiten die Chance in unsere Hälfte durchzubrechen. Nachdem es für die SG nochmal eng zu werden schien, vergrösserten sie ihren Vorsprung auf 4:2.
Erleichtert über diesen so wichtigen Sieg geht es nun in die Vorbereitung für die nächsten Spiele gegen den FC Astoria Walldorf 2 (Pokal 04.10., Runde 07.10.)

 

Die verflixte 6 im 3. Rundenspiel

SG Rauenberg/Frauenweiler - TSG 62/09 Weinheim     2:6     (Halbzeit1:3)

Am Mittwoch (27.09.) waren die Spieler der TSG Weinheim bei uns zu Gast. Schon in der 2. Minute bekamen wir durch einen Eckball das erste Gegentor. Unsere Mannschaft tat sich schwer ins Spiel zu kommen. Unsere Fehler nutzen die Gegner aus und verwandelten sie in ihre Chancen. Die zweite Halbzeit lief um einiges besser, wir konnten uns tolle Spielzüge herausarbeiten und unser Tormann parierte einige Male gekonnt den Ball. Dennoch mussten wir wieder mit 6 Gegentoren das Spielfeld verlassen.

F3-Jugend

Heimspieltag in Rauenberg am 23.09.2017

Ohne Etatmäßigen Torhüter nahm man den Heimspieltag in Angriff. Zu der frühen Tageszeit schien unser Team noch nicht ganz wach zu sein. Während wir fahrlässig mit unseren Chancen umgingen, konnte der Gegner seine nutzen und so kassierte man eine verdiente Niederlage.
Nicht anders die zweite Begegnung, früher Rückstand, jedoch konnten unsere Jungs das Blatt noch drehen. In den letzten beiden Partien hatte  man dann Betriebstemperatur erreicht und gewann die Begegnungen ungefährdet.

VfB Rauenberg 3 - SG Ziegelhausen/Peterstal 3      0:2

VfB Rauenberg 3- SG Meckesheim/Mönchzell 3       4:2   Simon 2, Leon, Nios

VfB Rauenberg 3- SG Ziegelhausen/Peterstal  4      3:1   Simon 2, Magnus

VfB Rauenberg 3 – SpVgg Neckargemünd 3             6:0   Simon 3, Noah, Leon, Jannik B.

 

Sepp-Herberger Tag in Mühlhausen 17.09.2017

Zum Auftakt der Herbstrunde gastierte unsere F3 in Mühlhausen und bekam es in der ersten Begegnung mit dem FC Rot zu tun. Schnell führte unser Team mit 2:0, aber nach dem Anschlusstreffer ging ein Bruch durch unser Spiel. Durch einen weiteren Fernschuss kassierten unsere Jungs den Ausgleich. Auch in der zweiten Partie lief nicht alles Rund, aber man kam zu einem ungefährdeten Sieg über den VfB Wiesloch. Das beste Spiel hatte sich unser Team für den Schluss aufgehoben, eindeutig wurde die SG Kirchheim beherrscht, jedoch wurde trotz drückender Überlegenheit vergessen Tore zu schießen. Zum Ende ließ die Kraft nach und die SGK konnte das Spiel, zu ihrer eigenen Überraschung, noch drehen.

VfB Rauenberg 2 - FC Rot                         2:2     Simon, Leon

VfB Rauenberg 2 - VfB Wiesloch             3:0     Nios 2, Simon

VfB Rauenberg 2 - SG HD Kirchheim     2:4     Simon, Julian

 

D1-Jugend (30.09.2017)

U12 SG HD-Kirchheim : VfB Rauenberg     1:4
Am Samstag fuhr der VfB die ersten drei Punkte mit einem sensationellen 4:1 ein.
Anfangs kam Julian zu einer Chance, als er aus kurzer Distanz den Ball an den Pfosten setzte. Ein gefährlicher Schuss von den Kirchheimern aus dem spitzen Winkel wurde gehalten. Das 1:0 für den VfB fiel durch einen Pass von Julian nach rechts zu Finn, der aus spitzem Winkel den Ball im linken Eck versenkte. Danach lief es für den VfB. Justin machte Druck auf die Abwehr, gewann den Ball und netzte zu seinem ersten Ligatreffer ein. Dann war Halbzeit.
Der VfB spielte weiterhin dominant, holte Schusschancen heraus und Elias nagelte den Ball mit einem Volley unter die Latte. Doch damit nicht genug, Justin festigte seinen Doppelpack durch einen Distanzschuss. Kurz vor Schluss erzielte Kirchheim das nicht mehr spielentscheidende 1:4.
Am nächsten Spieltag empfängt der VfB Rauenberg die U12 des FC Astoria Walldorf.

D1-Jugend (23.09.2017)

VfB Rauenberg - SV Sandhausen U12     0:1
Am Samstag verlor der VfB Rauenberg das Heimspiel gegen den SVS mit 0:1. Der VfB hielt sehr lange dagegen und das Spiel schien auf ein Unentschieden hinauszulaufen.
In der ersten Hälfte kam der VfB zu einer Großchance: Justin kam im Strafraum der Sandhausener zu einem gefährlichen Volleyabschluss. Jedoch konnte der Torwart parieren und das wichtige Tor fiel nicht. Später gab es Elfmeter für Sandhausen, weil Fidel den Sandhausener Stürmer im Strafraum anrempelte. Doch der Sandhausener Schütze setzte den Ball verunsichert rechts am Tor vorbei.
In der zweiten Halbzeit griff der SVS oft zu Fouls. Nach mehreren Chancen schoss SV Sandhausen das 0:1. Es gab noch eine gelbe Karte für einen Sandhausener. So blieb es bis zum Abpfiff. Der VfB spielt am 30.9.2017 auswärts gegen die U12 von SG HD-Kirchheim.

F2-Jugend (17.09.2017)

Sepp-Herberger Tag in Mühlhausen 17.09.2017

Zum Auftakt der Herbstrunde gastierte man in Mühlhausen und bekam es in der ersten Begegnung mit dem FC Rot zu tun. Schnell ging man mit 2:0 in Führung, aber nach dem Anschlusstreffer ging ein Bruch durch unser Spiel. Durch einen weiteren Fernschuss kassierten unsere Jungs den Ausgleich. Auch in der zweiten Partie lief nicht alles Rund, aber man kam zu einem ungefährdeten Sieg über den VfB Wiesloch. Das beste Spiel hatte sich unser Team für den Schluss aufgehoben, eindeutig wurde die SG Kirchheim beherrscht, jedoch wurde trotz drückender Überlegenheit vergessen Tore zu schießen. Zum Ende ließ die Kraft nach und die SGK konnte das Spiel, zu Ihrer eigenen Überraschung, noch drehen.

VfB Rauenberg 2             -  FC Rot 2                     2:2                Simon, Leon
VfB Rauenberg 2             -  VfB Wiesloch              3:0                Nios 2, Simon
VfB Rauenberg 2             -  SG HD Kirchheim        2:4                Simon, Julian

D1-Jugend (16.09.2017)

 

Das Team freut sich für einen neuen Satz Trikots, gesponsert vom ortsansässigen Friseur Haargeist. Die Mannschaft und die Trainer bedanken sich rechtherzlich für die Unterstützung.

 

Am Samstag ereignete sich in Wieblingen ein mühsames und kampfbetontes Spiel. Zum Schluss trennten sich die Mannschaften mit einem glücklichem 2:2 aus Sicht der Wieblinger.
Der VfB Rauenberg kam schnell in Führung, Julian drang in den Wieblinger Strafraum ein und passte zu Elias, der am linken Pfosten frei stand und den Ball nur noch einschieben musste. Doch Wieblingen antwortete schnell und schoss das 1:1, ermöglicht durch Unstimmigkeiten im Mittelfeld des VfB. Den Rest der ersten Halbzeit dominierte der VfB und kam zu guten Chancen wie zum Beispiel zweimal durch Marcio.
Nach Anpfiff der zweiten Hälfte machte der VfB Druck und erzielte den längst überfälligen Treffer zum 1:2, indem der gegnerische Torwart Julian aus kurzer Distanz anschoss. Im weiterem Spielverlauf erzielte Wieblingen das 2:2 nach einer schmeichelhaften Freistoßentscheidung. So blieb es bis zum Schluss. Die Mannschaften leisteten sich insgesamt viele Fouls auf dem Kunstrasen.
Nächsten Samstag empfängt der VFB Rauenberg die U12 des SV Sandhausen.

Rückblick Volker-Beushausen-Gedächtnis-Turnier um den büro mix-Cup Sommer 2017

 

Rund 100 Mannschaften nahmen vom 21. bis 23.07. am Jugendturnier des VfB Rauenberg teil. Den Anfang machten am späten Freitagnachmittag die C- und B-Jugendlichen. Im ersten Finale des Turniers unterlag die einheimische C-Jugend der FC Germania Forst knapp mit 1:2, zeigte aber eine sehr gute Turnierleistung. Im kleinen Finale gewann der SV Philippsburg gegen ASV/DJK Eppelheim klar mit 5:0.

Platzierungen C-Jugend:

  1. FC Germania Forst

  2. SG Rauenberg/Frauenweiler

  3. SV Philippsburg

  4. ASV/DJK Eppelheim

Im B-Jugend-Turnier konnte, der gleich mit zwei Teams angetretene Gastgeber mit beiden Mannschaften auf´s „Stockerl“. Dabei schafften die Rookies sogar den Turniersieg, während die erfahreneren 2001er sich Platz 3 im Neunmeterschießen holten. Bei starkem Regen feierten beide Teams ihre Erfolge unter der Dachterrasse ausgiebig.

Platzierungen B-Jugend:

  1. VfB Rauenberg 2

  2. FV Nussloch

  3. VfB Rauenberg 1

  4. JSG St.Leon-Rot

Am Samstag ging es bereits um 09.00 Uhr los. 20 Bambini und 18 F-Jugend-Mannschaften trugen Ihre Spielfeste bei bestem Wetter aus. Dabei waren die Kicker besonders von der, von Annette Medelin-Gauch aufgebaut und organisierten Spielstraße begeistert.

Ab 14.30 Uhr griffen dann die D-Jugendlichen ins Turniergeschehen ein. Endplatzierungen bei der D1:

Platzierungen D1-Jugend:

  1. SV Sandhausen 1

  2. SV Sandhausen 2

  3. SG Hilsbach/Weiler/Waldangelloch

  4. Neckarsulmer Sportunion

Im D2-Turnier gab es im Finale ein Nachbarschaftsderby zwischen dem VfB St.Leon und dem SC 08 Reilingen, welches die Reilinger in einem emotionalen Endspiel für sich entschieden:

Platzierungen D2-Jugend:

  1. SC 08 Reilingen

  2. VfB St.Leon

  3. TSG Rohrbach

  4. TSG Seckenheim

Der Sonntag startete mit zehn E2-Mannschaften. Auch hier schaffte es ein Rauenberger Team wieder unter die besten Drei:

Platzierungen E2-Jugend:

  1. SG Heidelberg-Kirchheim

  2. FC Bruchsal

  3. VfB Rauenberg 1

  4. SG Baiertal/Schatthausen

Ohne Rauenberger Beteiligung fand dann das abschließende E1-Event statt. Rund ein Dutzend Teams spielten um die büro mix-Pokale und vom TSV Neckarau schafften es gleich beide Teams unter die besten Vier.

Platzierungen E1-Jugend:

  1. Neckarsulmer Sportunion

  2. VfB St.Leon

  3. TSV Neckarau 2

  4. TSV Neckarau 1

Die Jugendabteilung bedankt sich sehr herzlich bei den vielen helfenden Eltern, aber auch bei den zahlreichen Jugendspielern und Trainern, die diese Veranstaltung einmal mehr erfolgreich gestalteten. Ein herzliches Dankeschön auch an Timo Rausch von der Firma Sport Hambrecht aus Sandhausen, sowie der Firma büro mix aus Mannheim, für die tolle Unterstützung.

24.Juli 2017

Jugendabteilung des VfB Rauenberg



zurück