Sie sind hier:Berichte
 

Aktuelles 2017/2018

Berichte der Jugendabteilung

 

B1 mit einem Fußballkrimi in Lobbach...

SG Lobbach 1 - VfB B1     3:3     (Halbzeit 2:1) am 30.10.2017

Nichts für schwache Nerven: Innerhalb von 3 Minuten lag die B1 nach rund 30 Minuten zurück. Zwei unnötige 11-Meter sorgten für den Rückstand. Zum Glück hämmerte Nico mit dem Halbzeitpfiff einen Freistoss zum Anschlußtreffer in die Maschen. Nach der Pause kam der VfB mit gutem Elan ins Spiel zurück und nach Noahs Hereingabe konnte schließlich Moritz ausgleichen. Dann gab es einen offenen Schlagabtausch. Nach einer krtischen Aktion im eigenen Strafraum jubelten die Rauenberger Fans, als Moritz nach einem Schuß von Noah, den Ball ins Tor köpfte. Doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. In einer weiteren Aktion wurde Noah vor dem Strafraum gefoult. rappelte sich aber wieder auf und als er dem freistehenden Moritz den Ball überlassen wollte, pfiff der Mann in schwarz wieder...5 Minuten vor Schluss dann der erneute Rückstand nach einer Ecke, den erneut Moritz, nach Zuspiel von Dennis, in der Nachspielzeit ausglich. Und auch danach brannte es noch einmal lichterloh im Rauenberger Strafraum. Torhüter Maurice hielt jedoch, wie bereits den ganzen Abend, großartig. Es spielten: M.Bender, C.Battista, P.Poley, M.Matic, C.Eroglu, J.Schuh, N.Strifler, A. DiLorenzo, E.Bukoshi, J.Fries, N.Krauß, M.Höffner, D.Freitag, N.Fischer, Pavi, U.Basogul (ETW).

... und steht im Kreispokalhalbfinale

TSV Wieblingen - VfB B1 (0:10) Halbzeit (0:7)

Das gab es auch schon lange nicht mehr. Ein Rauenberger Team in einem Kreispokalhalbfinale. Schon nach 20 Minuten war die Partie auf dem Wieblinger Kunstrasen entschieden. In der Folge versuchte der TSV dagegenzuhalten, aber die Jungs vor Torhüter Maurice ließen weinig zu. Das was duch kam war sichere Beute des Keepers, der im zweiten Durchgang würdig von Umut vertreten wurde. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie erwartungsgemäß. Die Gastgeber versuchten den Ehrentreffer zu erzielen, während die VfB-Spieler sehr großzügig mit ihren Torchancen umgingen. So sahen die Rauenberger Fans eine entspannte Begegung bei tollem Herbstwetter mit einem klaren Endergebnis. Am 23.02.2018 steht man dann der SG Eppelheim/Pfaffengrund gegenüber. Eine schwere aber nicht unlösbare Aufgabe. Es wird darauf ankommen, wer in der Winterpause besser arbeitet... Die Torschützen: 4x Jonas, 3x Dennis, 2x Moritz und Berkin.

 

F-Jugendspieltag am 14.10.2017 in Schatthausen

Perfekter Spieltag unserer F3 in Schatthausen. Sofort war man hellwach und war in allen Spielen dem Gegner überlegen. Die Angriffe die dann doch den Weg auf unser Tor fanden wurden von Ben hervorragend entschärft, so dass bei allen Spielen die Null stand.

VfB 3     -   SpVgg Neckarsteinach 3          5:0          Denis 3, Simon 2

VfB 3     -   SV Eberbach 3                             2:0          Simon, Noah

VfB 3     -   SV Eberbach 4                             1:0          Leon

VfB 3     -   FC Hirschhorn 3                           2:0          Nios 2

 

Es spielten: Ben Schöttler, Leon Link, Denis Leiker, Simon Erhart, Nios Fuchs, Noah Schneider, Jannik Stephan, Jannik Busch,  Lenny Wilhelm

D1-Jugend (21.10.2017)

VfB Rauenberg : TSG Rohrbach     1:0
Es gibt wieder Kreisliga- Fußball in Rauenberg! Der 1:0 Sieg gegen die Gäste aus Rohrbach verhalf dem VfB Rauenberg von Platz 6 auf Platz 3, weil Wieblingen gegen die U12 des SV Sandhausen den Kürzeren zog.
Der VfB legte gut los und Finn kam frei vor dem Tor zum Abschluss doch der Torwart konnte parieren. Und der VfB war mutiger als gegen Hoffenheim, denn Yannik und Elias, die zentralen Mittelfeldspieler schlossen öfter aus der Distanz ab. Danach kam eine Druckphase der Rohrbacher doch dank der Abwehr um Till und Steven kam es zu kaum gegnerischen Torabschlüssen.
In der zweiten Halbzeit starteten die Rauenberger mit Chancen am Fließband, doch das alte Problem mit der Chancenauswertung war wieder da. Aber Rauenberg erzielte schließlich doch noch das 1:0 nach Verwirrung im gegnerischen Strafraum: Iven schoss Justin vor der Linie an, und der Ball rollte ins Tor. Im Anschluß jagte Justin den Ball frei vor dem Tor über die Latte. Aber dann gab es einen Torschuss Rohrbacher, der von Fritz gehalten wurde. Es gab eine letzte Ecke, aber als der Ball geklärt wurde, ertönte der Schlusspfiff.
 
In der Kreisliga-Gruppe trifft der VfB Rauenberg auf:
VfB Wiesloch
DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal
FC Dossenheim
Den Gewinner der Partie FC Astoria Walldorf U12 : SV Sandhausen U12
SG Lobbach
 
Fritz Wittmann (D1-Tormann)

F3-Jugend

F Jugend Spieltag in Wilhelmsfeld

Trotz bester Torchancen gelang es unserer Mannschaft im ersten Spiel keinen Sieg zu landen. Besser machten es die Gegner aus Eppelheim die ihre wenigen Chancen effektiv nutzen. Kurz vor dem Ende schaffte es Nios wenigstens die drohende Niederlage zu verhindern. Unglücklich auch die zweite Begegnung; Simon allein auf das Tor – Ball im Netz – Siegtreffer? Nein – Sekunden vorher wurde das Spiel abgepfiffen, so blieb letztlich beim Unentschieden. Danach waren unsere Jungs wach und beendeten den Spieltag mit zwei Siegen.

 

VfB 3 - ASV/DJK Eppelheim 4              2 : 2   Lenny, Nios

VfB 3 - TSV Handschuhsheim 3          2 : 2   Nios, Julius

VfB 3 - ASV/DJK Eppelheim 5              6 : 1   Julian 3, Simon 2, Leon

VfB 3 - ASV/DJK Eppelheim 3              3 : 1   Nios 2, Leon

 

Es spielten: Lennard Teufert, Ben Schöttler, Simon Erhart, Nios Fuchs, Julius Wellmann, Leon Link, Denis Leiker, Lenny Wilhelm, Noah Schneider.

 

D1-Jugend (15.10.2017)

TSG Hoffenheim 3 : VfB Rauenberg     0:0

0:0 trennten sich der VfB Rauenberg und die Mädchenmannschaft von Hoffenheim. Der VfB Rauenberg hätte weit mehr als ein Unentschieden erreichen können.

In der ersten Hälfte machte die Offensive um Julian und Fidel Druck auf die gegnerische Abwehr. Der VfB holte Chancen heraus und hätte die 1:0 Führung verdient. Die Hoffenheimerinnen hatten nur zwei Chancen, die gehalten wurden.

In der zweiten Halbzeit spielte der VfB unbeirrt weiter und holte immer mehr Chancen heraus. Die Torfrau hat einen Fuß ihrer Verteidigerin ins Gesicht bekommen, jedoch gab es Freistoß gegen den VfB. Solche Szenen wiederholten sich und schließlich wurde Till im gegnerischem Strafraum zu Fall gebracht. Es gab den Pfiff aber unverständlicherweise keinen Strafstoß. Eine sehr große Chance erarbeitete sich Elias, der einen Volley an die Latte setzte. 

So blieb es beim 0:0 aber alles ist noch offen, da Kirchheim gegen Wieblingen 1:1 spielte und Sandhausen 3:0 in Rohrbach gewann. Am 21.10.2017 kommt es daher in Rauenberg zur entscheidenden Begegnung zwischen dem VfB und der TSG Rohrbach.

 

 

C1- Jugend (14.10.2017)

 

Verschenkte Punkte im 6. Rundenspiel

SG Lobbach : SG Rauenberg/Frauenweiler     2:1     (Halbzeit 1:0)
Am Samstag  (14.10.) waren unsere Jungs zu Gast in Lobbach. Zunächst begann dieses Spiel etwas unkonzentriert und wir bekamen schnell das erste Gegentor. Nach ein paar Minuten jedoch war die SG R/F klar überlegen. Dies blieb auch bis zum Ende des Spiel so. Die Gegner hatten einen guten Stürmer, mit diesem nutzten sie lediglich die Conterchancen, durch einen Elfmeter gingen wir in Rückstand. Unsere Mannschaft war heiß, die Abwehr stand sehr gut, unser Keeper glänzte einige Male mit seinen gekonnten Paraden, sie scheiterten allerdings meist im gegnerischen Strafraum, durch die sehr defensiv aufgestellten Gegner.  Durch einige Fehlentscheidungen und einem nicht geahndetem Foulspiel gelang es unseren Spielern leider nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. Somit verloren sie unverdient dieses so wichtige Spiel. Aber wir werden nicht aufgeben. Und unser Ziel die Landesliga zu halten weiter verfolgen. 

C1-Jugend (27.09./30.09.2017)

3 Punkte eingefahren im 4.Rundenspiel

SG Rauenberg/ Frauenweiler - VfR Mannheim     4:2     
(Halbzeit1:2)

Am Samstag  (30.09.) waren wir zu Gast beim VfR. Unsere Jungs waren von Anfang an überlegen, man merkte, das war die Chance in der Landesliga Punkte zu holen. Nach unserem frühen ersten Tor jedoch gaben wir den Gegnern durch Nachlässigkeiten die Chance in unsere Hälfte durchzubrechen. Nachdem es für die SG nochmal eng zu werden schien, vergrösserten sie ihren Vorsprung auf 4:2.
Erleichtert über diesen so wichtigen Sieg geht es nun in die Vorbereitung für die nächsten Spiele gegen den FC Astoria Walldorf 2 (Pokal 04.10., Runde 07.10.)

 

Die verflixte 6 im 3. Rundenspiel

SG Rauenberg/Frauenweiler - TSG 62/09 Weinheim     2:6     (Halbzeit1:3)

Am Mittwoch (27.09.) waren die Spieler der TSG Weinheim bei uns zu Gast. Schon in der 2. Minute bekamen wir durch einen Eckball das erste Gegentor. Unsere Mannschaft tat sich schwer ins Spiel zu kommen. Unsere Fehler nutzen die Gegner aus und verwandelten sie in ihre Chancen. Die zweite Halbzeit lief um einiges besser, wir konnten uns tolle Spielzüge herausarbeiten und unser Tormann parierte einige Male gekonnt den Ball. Dennoch mussten wir wieder mit 6 Gegentoren das Spielfeld verlassen.

 

F3-Jugend

Heimspieltag in Rauenberg am 23.09.2017

Ohne Etatmäßigen Torhüter nahm man den Heimspieltag in Angriff. Zu der frühen Tageszeit schien unser Team noch nicht ganz wach zu sein. Während wir fahrlässig mit unseren Chancen umgingen, konnte der Gegner seine nutzen und so kassierte man eine verdiente Niederlage.
Nicht anders die zweite Begegnung, früher Rückstand, jedoch konnten unsere Jungs das Blatt noch drehen. In den letzten beiden Partien hatte  man dann Betriebstemperatur erreicht und gewann die Begegnungen ungefährdet.

VfB Rauenberg 3 - SG Ziegelhausen/Peterstal 3      0:2

VfB Rauenberg 3- SG Meckesheim/Mönchzell 3       4:2   Simon 2, Leon, Nios

VfB Rauenberg 3- SG Ziegelhausen/Peterstal  4      3:1   Simon 2, Magnus

VfB Rauenberg 3 – SpVgg Neckargemünd 3             6:0   Simon 3, Noah, Leon, Jannik B.

 

Es spielten: Jannik Busch, Simon Erhart, Nios Fuchs, Magnus Laborius, Leon Link, Noah Schneider, Jannik Stephan, Julius Wellmann

 

Sepp-Herberger Tag in Mühlhausen 17.09.2017

Zum Auftakt der Herbstrunde gastierte unsere F3 in Mühlhausen und bekam es in der ersten Begegnung mit dem FC Rot zu tun. Schnell führte unser Team mit 2:0, aber nach dem Anschlusstreffer ging ein Bruch durch unser Spiel. Durch einen weiteren Fernschuss kassierten unsere Jungs den Ausgleich. Auch in der zweiten Partie lief nicht alles Rund, aber man kam zu einem ungefährdeten Sieg über den VfB Wiesloch. Das beste Spiel hatte sich unser Team für den Schluss aufgehoben, eindeutig wurde die SG Kirchheim beherrscht, jedoch wurde trotz drückender Überlegenheit vergessen Tore zu schießen. Zum Ende ließ die Kraft nach und die SGK konnte das Spiel, zu ihrer eigenen Überraschung, noch drehen.

VfB Rauenberg 2 - FC Rot                         2:2     Simon, Leon

VfB Rauenberg 2 - VfB Wiesloch             3:0     Nios 2, Simon

VfB Rauenberg 2 - SG HD Kirchheim     2:4     Simon, Julian

 

Es spielten: Lennard Teufert, Simon Erhart, Nios Fuchs, Leon Link, Janick Stephan, Julian Stuck, Noah Schneider

 

 

D1-Jugend (30.09.2017)

U12 SG HD-Kirchheim : VfB Rauenberg     1:4
Am Samstag fuhr der VfB die ersten drei Punkte mit einem sensationellen 4:1 ein.
Anfangs kam Julian zu einer Chance, als er aus kurzer Distanz den Ball an den Pfosten setzte. Ein gefährlicher Schuss von den Kirchheimern aus dem spitzen Winkel wurde gehalten. Das 1:0 für den VfB fiel durch einen Pass von Julian nach rechts zu Finn, der aus spitzem Winkel den Ball im linken Eck versenkte. Danach lief es für den VfB. Justin machte Druck auf die Abwehr, gewann den Ball und netzte zu seinem ersten Ligatreffer ein. Dann war Halbzeit.
Der VfB spielte weiterhin dominant, holte Schusschancen heraus und Elias nagelte den Ball mit einem Volley unter die Latte. Doch damit nicht genug, Justin festigte seinen Doppelpack durch einen Distanzschuss. Kurz vor Schluss erzielte Kirchheim das nicht mehr spielentscheidende 1:4.

Am nächsten Spieltag empfängt der VfB Rauenberg die U12 des FC Astoria Walldorf.

Fritz Wittmann

D1-Jugend (23.09.2017)

VfB Rauenberg - SV Sandhausen U12     0:1
Am Samstag verlor der VfB Rauenberg das Heimspiel gegen den SVS mit 0:1. Der VfB hielt sehr lange dagegen und das Spiel schien auf ein Unentschieden hinauszulaufen.
In der ersten Hälfte kam der VfB zu einer Großchance: Justin kam im Strafraum der Sandhausener zu einem gefährlichen Volleyabschluss. Jedoch konnte der Torwart parieren und das wichtige Tor fiel nicht. Später gab es Elfmeter für Sandhausen, weil Fidel den Sandhausener Stürmer im Strafraum anrempelte. Doch der Sandhausener Schütze setzte den Ball verunsichert rechts am Tor vorbei.
In der zweiten Halbzeit griff der SVS oft zu Fouls. Nach mehreren Chancen schoss SV Sandhausen das 0:1. Es gab noch eine gelbe Karte für einen Sandhausener. So blieb es bis zum Abpfiff. Der VfB spielt am 30.9.2017 auswärts gegen die U12 von SG HD-Kirchheim.

Fritz Wittmann (D1-Tormann VfB Rauenberg)


F2-Jugend (17.09.2017)

Sepp-Herberger Tag in Mühlhausen 17.09.2017

Zum Auftakt der Herbstrunde gastierte man in Mühlhausen und bekam es in der ersten Begegnung mit dem FC Rot zu tun. Schnell ging man mit 2:0 in Führung, aber nach dem Anschlusstreffer ging ein Bruch durch unser Spiel. Durch einen weiteren Fernschuss kassierten unsere Jungs den Ausgleich. Auch in der zweiten Partie lief nicht alles Rund, aber man kam zu einem ungefährdeten Sieg über den VfB Wiesloch. Das beste Spiel hatte sich unser Team für den Schluss aufgehoben, eindeutig wurde die SG Kirchheim beherrscht, jedoch wurde trotz drückender Überlegenheit vergessen Tore zu schießen. Zum Ende ließ die Kraft nach und die SGK konnte das Spiel, zu Ihrer eigenen Überraschung, noch drehen.

VfB Rauenberg 2             -  FC Rot 2                     2:2                Simon, Leon

VfB Rauenberg 2             -  VfB Wiesloch              3:0                Nios 2, Simon

VfB Rauenberg 2             -  SG HD Kirchheim        2:4                Simon, Julian

Es spielten: Lennard Teufert, Simon Erhart, Nios Fuchs, Leon Link, Janick
Stephan, Julian Stuck, Noah Schneider

D1-Jugend (16.09.2017)

 

Das Team freut sich für einen neuen Satz Trikots, gesponsert vom ortsansässigen Friseur Haargeist. Die Mannschaft und die Trainer bedanken sich rechtherzlich für die Unterstützung.

 

Am Samstag ereignete sich in Wieblingen ein mühsames und kampfbetontes Spiel. Zum Schluss trennten sich die Mannschaften mit einem glücklichem 2:2 aus Sicht der Wieblinger.
Der VfB Rauenberg kam schnell in Führung, Julian drang in den Wieblinger Strafraum ein und passte zu Elias, der am linken Pfosten frei stand und den Ball nur noch einschieben musste. Doch Wieblingen antwortete schnell und schoss das 1:1, ermöglicht durch Unstimmigkeiten im Mittelfeld des VfB. Den Rest der ersten Halbzeit dominierte der VfB und kam zu guten Chancen wie zum Beispiel zweimal durch Marcio.
Nach Anpfiff der zweiten Hälfte machte der VfB Druck und erzielte den längst überfälligen Treffer zum 1:2, indem der gegnerische Torwart Julian aus kurzer Distanz anschoss. Im weiterem Spielverlauf erzielte Wieblingen das 2:2 nach einer schmeichelhaften Freistoßentscheidung. So blieb es bis zum Schluss. Die Mannschaften leisteten sich insgesamt viele Fouls auf dem Kunstrasen.

Nächsten Samstag empfängt der VFB Rauenberg die U12 des SV Sandhausen.


Rückblick Volker-Beushausen-Gedächtnis-Turnier um den büro mix-Cup Sommer 2017

 

Rund 100 Mannschaften nahmen vom 21. bis 23.07. am Jugendturnier des VfB Rauenberg teil. Den Anfang machten am späten Freitagnachmittag die C- und B-Jugendlichen. Im ersten Finale des Turniers unterlag die einheimische C-Jugend der FC Germania Forst knapp mit 1:2, zeigte aber eine sehr gute Turnierleistung. Im kleinen Finale gewann der SV Philippsburg gegen ASV/DJK Eppelheim klar mit 5:0.

Platzierungen C-Jugend:

  1. FC Germania Forst

  2. SG Rauenberg/Frauenweiler

  3. SV Philippsburg

  4. ASV/DJK Eppelheim

Im B-Jugend-Turnier konnte, der gleich mit zwei Teams angetretene Gastgeber mit beiden Mannschaften auf´s „Stockerl“. Dabei schafften die Rookies sogar den Turniersieg, während die erfahreneren 2001er sich Platz 3 im Neunmeterschießen holten. Bei starkem Regen feierten beide Teams ihre Erfolge unter der Dachterrasse ausgiebig.

Platzierungen B-Jugend:

  1. VfB Rauenberg 2

  2. FV Nussloch

  3. VfB Rauenberg 1

  4. JSG St.Leon-Rot

Am Samstag ging es bereits um 09.00 Uhr los. 20 Bambini und 18 F-Jugend-Mannschaften trugen Ihre Spielfeste bei bestem Wetter aus. Dabei waren die Kicker besonders von der, von Annette Medelin-Gauch aufgebaut und organisierten Spielstraße begeistert.

Ab 14.30 Uhr griffen dann die D-Jugendlichen ins Turniergeschehen ein. Endplatzierungen bei der D1:

Platzierungen D1-Jugend:

  1. SV Sandhausen 1

  2. SV Sandhausen 2

  3. SG Hilsbach/Weiler/Waldangelloch

  4. Neckarsulmer Sportunion

Im D2-Turnier gab es im Finale ein Nachbarschaftsderby zwischen dem VfB St.Leon und dem SC 08 Reilingen, welches die Reilinger in einem emotionalen Endspiel für sich entschieden:

Platzierungen D2-Jugend:

  1. SC 08 Reilingen

  2. VfB St.Leon

  3. TSG Rohrbach

  4. TSG Seckenheim

Der Sonntag startete mit zehn E2-Mannschaften. Auch hier schaffte es ein Rauenberger Team wieder unter die besten Drei:

Platzierungen E2-Jugend:

  1. SG Heidelberg-Kirchheim

  2. FC Bruchsal

  3. VfB Rauenberg 1

  4. SG Baiertal/Schatthausen

Ohne Rauenberger Beteiligung fand dann das abschließende E1-Event statt. Rund ein Dutzend Teams spielten um die büro mix-Pokale und vom TSV Neckarau schafften es gleich beide Teams unter die besten Vier.

Platzierungen E1-Jugend:

  1. Neckarsulmer Sportunion

  2. VfB St.Leon

  3. TSV Neckarau 2

  4. TSV Neckarau 1

Die Jugendabteilung bedankt sich sehr herzlich bei den vielen helfenden Eltern, aber auch bei den zahlreichen Jugendspielern und Trainern, die diese Veranstaltung einmal mehr erfolgreich gestalteten. Ein herzliches Dankeschön auch an Timo Rausch von der Firma Sport Hambrecht aus Sandhausen, sowie der Firma büro mix aus Mannheim, für die tolle Unterstützung.

24.Juli 2017

Jugendabteilung des VfB Rauenberg



zurück