Sie sind hier:Fussball >Alte Herren
 

AH-Fußball Rauenberg: Wissenswertes über uns

Hallo Fußballfreunde!

Wir AH`ler sind kein eigener Verein, sondern alle Mitglieder des VfB Rauenberg. Hierin verkörpern wir eine lustige Truppe im Alter von 30 bis über 60 Lenzen und wollen einfach nur die seltene, vom Alltagsstress übriggebliebene Freizeit so gut wie möglich nützen.

Dies beginnt beim wöchentlichen Training, unseren Freundschaftsspielen, den Turnierteilnahmen, und es geht weiter mit 1. Maifeier, Kabinenfeste, Ausflüge, Winterfeier und und und...

Nicht zu vergessen ist auch unser jährliches Dreikönigsturnier, bei dem, neben dem Sportlichen, auch die Geselligkeit im Vordergrund steht.

Auch unsere AH`ler im etwas höherem Alter sind immer noch gerne dabei, besonders „den Kerweumzug“ lässt sich keiner gerne entgehen.

Unsere „Aktiven“ sind auch altersmäßig bunt gemischt von über 30 bis über 60 Jahren. Die „AH“ bietet also „älteren“ Fußballern die Gelegenheit, sich weiter sportlich zu betätigen und der „Droge“ Fußball zu frönen. Wenn auch der Kampf um Punkte und Tabellenplatz bei den Spielen nicht mehr gegeben ist, der sportliche Ehrgeiz ist ungebrochen.

Jetzt ist aber genug erzählt, und wenn es außer uns noch mehr interessierte „alte Hasen“ in Rauenberg (und Umgebung) gibt, bei denen neben dem Fußballspielen auch die Freundschaft und die Geselligkeit an erster Stelle stehen, würden wir uns freuen, Dich / Euch kennen zu lernen.

In diesem Sinne... bis zum nächsten Training:
Unsere wöchentlichen Trainingsabende finden jeden Mittwoch, 19.30 Uhr statt.


Ansprechpartner

Matthias Noe
Handy: 0176/38484001

Matthias.Noe@web.de

Jörg Bienert
Handy: 0170/8036498

bijo75@web.de

 

 

 

AH-Kerwewagen: Wie jedes Jahr - wunderbar

"Pokemons zu finne is net schwer, en Clubhauswärt dageje sehr"

Unter diesem Motto haben sich die "Alten Herren" entschieden beim Kerweumzug mitzumachen. "Die Leit sinn all im Pokemon-Fiewa, en Clubhauswärt, der wär`uns liewa" - diesen Worten muss man eigentlich nichts mehr hinzufügen und so liefen zahlreiche "Pokemons" rund um den Kerwewagen, um das tolle Kerwepublikum zu verköstigen. Nicht nur 60 Liter "Neuer(Fellini) Wein" und zahlreiche Flaschen des guten Tropfens wurden ausgeschenkt, sondern auch eßbare Pokemonbälle und weitere Süßigkeiten wurden an die Zuschauer verteilt.

Allen Helfern, die am Bau des Wagen beteiligt waren ein herzliches Dankeschön. Wir haben es mal wieder geschafft ein schönes, einheitliches, lustiges und in sich stimmiges Kerwemotto "auf die Beine zu stellen".

 

 

 

Mit 50 Personen in die Südpfalz

Mit 50 Personen starteten die "Alten Herren" ihren Jahresausflug. Mit Ehefrauen und Kindern traf man sich am Sonntag-Morgen beim VfB Gelände, um mit dem Bus nach Bornheim zu fahren. Die Südpfalz-Draisinenfahrt wartete auf uns!!! Nach kurzer Einweisung konnte es auch gleich losgehen. Für unsere "Truppe" standen 9 Draisinen, eine Mischung aus Fahrrad und Eisenbahn, bereit. Während der Tour gab es immer wieder Einkehrmöglichkeiten, die gerne in Anspruch genommen wurden. Den gemeinsamen Halt gab es dann beim "Kiosk Bauer" in Westheim. Bei gemütlicher Atmophäre genoss man verschiedene Getränke, Kaffee und Kuchen, Eis und kleine regionale Speisen. Die Rückfahrt zum Ausgangsbahnhof war dementsprechend heiter und ausgelassen. Als wir um 18.30 Uhr wieder in Rauenberg ankamen, ging ein familiärer, lustiger, sportlicher und einfach schöner Ausflugstag zu Ende.

 

 

Wir sind eine starke Truppe: AH 2015

Kerwe(wagen), Boseln, Feuerzangenbowle, Ausflug, Kabinenfest ....

Ach ja, Fußball wurde auch (manchmal) gespielt ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AH – Kerwewagen 2014: Deutschland / Rauenberg feiert „seinen“ 4. Stern!!!

Als Fußballverein kam natürlich für uns in diesem Jahr nur ein Motto rund um die Weltmeisterschaft in Frage. Nach einer kurzen Überlegungsphase entschieden wir uns das Thema „Sterne“ aufzugreifen. 4 Sterne an den Wagenseiten zeigten die vier WM-Siegtorschützen: Helmut Rahn (54), Gerd Müller (74), Andreas Brehme (90) und Mario Götze (2014) und auf dem Wagen standen natürlich die WM-Trainer Sepp Herberger (Reiner Noe), Helmut Schön (Joachim Betz), Franz Beckenbauer (Milan Tupic) und Jogi Löw (Marc Hillenbrand). Unser „Rauberger Fußballbund“ wurde unterstütz durch zahlreiche „Sternenläufer“ rund um den Wagen, die das tolle Kerweumzugpublikum verköstigt haben. Nicht nur 60 Liter „neuer Wein“ und zahlreiche Flaschen des guten Tropfens wurden ausgeschenkt, sondern auch gebackene Sterne, Bonbons in Sternenform und weitere Süßigkeiten wurden an die Zuschauer verteilt. Wie jedes Jahr muss vielen Menschen ein DANK ausgesprochen werden, ohne die unser Wagen nicht zustande gekommen wäre: Allen voran Herr Menges, der uns schon Jahre lang seine Halle zur Verfügung stellt, damit wir den Wagen überhaupt bauen können; Thomas Singer, der uns jedes Jahr die Pappe für die Verkleidung spendiert; Bäckerei Rimmele, die uns eine große Menge Sterne zum Verteilen gebacken hat; Jürgen Bender (Winzerrast), der uns den Neuen Wein zum sagenhaften Nulltarif übergeben hat, Evel Goekcan, bei dem wir jedes Jahr vor dem Umzug hervorragend verköstigt werden; dem Baiertaler Fußballverein, der uns den tollen/selbstgebastelten WM-Pokal zur Verfügung gestellt hat; allen Helfern, die am Bau des Wagens beteiligt waren und natürlich Joachim Funkert, der uns in diesem Jahr sicher durch die Straßen gefahren hat. Die weiteren WM-Sterne (2018 / 2022 / 2026 / ….)durften natürlich auch nicht fehlen und deshalb waren in diesem Jahr auch zahlreiche Jugendspieler „mit von der Partie“. Somit ergab sich ein schönes, einheitliches, sportliches und in sich stimmiges Kerwemotto, das auch das gute Klima des VfB Rauenberg wiederspiegelt. Die AH-Rauenberg – ein starkes Team!!! J. Bienert

Feuerzangenbowle-Kabinenfest 31.01.2014

Unser Feuerzangenbowle-Kabinenfest war in diesem Jahr besonders gut besucht. Nicht nur die aktiven AH-Spieler waren zahlreich erschienen, sondern auch viele "passive" AHler fanden am 31.1.2014 den Weg in die Kabine. Marc H. bereitete wie jedes Jahr die herrliche Bowle vor, die im wahrsten Sinne des Wortes jede Menge "Feuer" in sich hatte. Unser "Feuerteufel" Reiner hatte sichtlich Spaß den Zuckerhut in Brand zu stecken. Aber nicht nur die "flüssige Nahrung" wurde reichlich verzehrt, sondern auch das frische Brot mit leckerer Dosenwurst, Senf & Gurken kam bei allen gut an. So war es nicht verwunderlich, dass die Kabine erst weit nach Mitternacht von den letzten "Alten Herren" verlassen wurde.

Turnierteilnahme beim Hallenturnier in Dielheim - 17.01.2014

Am Freitag, den 17.01.2014 nahmen wir beim Hallenturnier in Dielheim teil. Mit einer namentlich starken Mannschaft am Start rechneten wir uns einiges aus. Nach der Vorrunde, die wir ohne Niederlage beendet hatten, sah es auch wirklich sehr gut aus. Leider musste die Mannschaft beim Halbfinale auf ihren Spieler Jörg B. verzichten, der sich, ohne Einwirkung eines Gegenspielers, die linke Achillessehe gerissen hatte. Hinzu kam auch noch, dass Andreas A. und Andreas S. mit leichten Zerrungen zu kämpfen hatten. So kam es wie es kommen musste: Das Halbfinale gegen Zuzenhausen ging unglücklich verloren und somit stand man "nur" im kleinen Finale. Dort unterlag man im Neunmeterschießen und reiste somit mit dem vierten Platz wieder nach Hause. Wir wünschen unserem Spieler Jörg B. alles Gute, eine problemlose Operation und eine schnelle Genesung. Hoffentlich können wir ihn bald wieder im Kreise unserer AH willkommen heißen: Jörg- Kopf hoch!!!

Dreikönigsturnier 2014

Am 06.01.2014 war es wieder soweit: Unser AH-Hallenturnier am Dreikönigstag! 11 Mannschaften hatten sich in diesem Jahr angemeldet. Gespielt wurde in 2 Gruppe. Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch wieder bestens gesorgt. Nicht nur Kaffee und selbst gebackener Kuchen war im Angebot, sondern auch deftig belegte Brote mit einem guten Tropfen Fellini-Wein kamen bei den Besuchern sehr gut an. Da wir als Gastgeber nicht am Spielbetrieb teilnehmen musste zwangsläufig eine andere Mannschaft den Turniersieg erspielen. In diesem Jahr standen sich die Mannschaften aus Ziegelhausen/Peterstal und Östringen im Endspiel gegenüber. In diesem überaus spannenden Finale behielt die AH-Mannschaft aus Östringen am Ende die Oberhand und konnte als Turniersieger nach Hause fahren. Und so ging ein schöner Hallenfußballtag, ohne Verletzungen oder Streitigkeiten, vorrüber, der im nächsten Jahr am Dreikönigstag bestimmt wiederholt werden wird. Wir freuen uns drauf

.

Turnierteilnahme bei TB Rohrbach und in Kronau

Am 3.10.2013 nahmen wir traditionell beim Kleinfeldturnier in Rohrbach teil. Am "Tag der deutschen Einheit" erreichten wir einen guten fünften Platz. Wir mussten uns nur gegen den späteren Turniersieger geschlagen geben. Bei bestem Fußballwetter und guten Kaltgetränken zeigten wir eine geschlossene Mannschaftsleistung.

So könnte auch das Fazit des Turniers in Kronau lauten. Am 26.10. landeten wir wieder auf dem fünften Platz. Bei 12 teilnehmenden Mannschaften waren wir durchaus zufrieden.

Bei beiden Turnieren war es allerdings schwierig eine Mannschaft "auf die Beine zu stellen". Wir mussten sogar auf befreundete, auswärtige Spieler zurückgreifen. Herzlichen Dank an alle, die uns bei den Turnieren unterstützt haben.

Das nächste Highlight findet am 06.01.2014 statt - unser AH-Dreikönigsturnier in der Mannaberghalle.

 

 

 

Kerwe(umzug) 2013

 

 

 

AH-Grillfest 2013

Am Samstag, den 3. August trafen sich die "Alten Herren" zum Saisonabschluss in Form eines zünftigen Grillfests. Bis spät in die Nacht saß man mit seiner "besseren Hälfte" nicht nur in geselliger Runde und ließ sich Grillfleisch, Salat und Brötchen schmecken, sondern als der Abend später wurde, stellte so mancher der Teilnehmer seine musikalischen Fähigkeiten unter Beweis.

Besonderer Dank an Roman Rimmele für Brot und Kuchen, an "Buscho" für das Fleisch und die "alten Damen" für die Salate und Kuchen.

Sandros Meistergrill hat mal wieder super funktioniert!!!

 

Ausflug 2013

Ausflug ins Kleinwalsertal 2013 ...

 



Vom 09.05. bis 11.05.2013 machten wir uns mit 17 Mann auf ins Kleinwalsertal. Das Kleinwalsertal ist ein Hochgebirgstal mit an die 40 Föhntage jährlich, die den Himmel blank putzen und normalerweise für einen Spitzenplatz im alpinen Sonnenstundenranking sorgen. Leider nicht bei uns! Trotz Dauerregens erkannten wir aber schnell die reizvolle Landschaft und die ausgeprägte Infrastruktur, die ideale Erholungs- und Sportbedingungen boten. Unser Ziel in Hirschegg (1300m): Haus "Bergheimat". Ein ehemaliges umgebautes Bauernhaus, in dem sich das traditionelle Leben in den Bergen mit guten Sport- bzw Freizeitmöglichkeiten optimal kombinieren lassen sollte. Doch bevor die Reise losging stimmten wir uns am "Vatertag" mit einem leckeren, zünftigen, bayrischen Frühstück im VfB Clubhaus gebührend auf den Ausflug ein (DANKE an das Clubhausteam!!!). Nach einigen Stunden Fahrt und mehreren "Boxenstopps" kamen wir schließlich gut gelaunt in Hirschegg an. Bei Kicker, Tischtennis, Skat und einigen Kaltgetränken wurde der restliche Tag in geselliger Runde verbracht. Am zweiten Tag stand eine Wanderung "auf dem Programm". Der Regen verhinderte eine richtige Tagestour, aber er hielt uns nicht davon ab, eine schöne Wanderung entlang des Schwarzwasserbaches zu unternehmen. Natürlich durfte ein ordentlicher Einkehrschwung auch nicht fehlen. Am Abend wurde dann die Gitarre ausgepackt und alt bekannte Lieder gesungen - ein herrlicher, stimmungsvoller, lustiger..... und unvergesslicher Abend. Nach wenigen Stunden schlaf machte man sich nach dem Frühstück wieder auf nach Rauenberg und alle waren sich einig: das war nicht unser letzter (Wander-) Ausflug ins Kleinwalsertal      JB