Volker Beushausen-Gedächtnisturnier vom 20. bis 22.07.2018

 

Genau 102 Teams nahmen am vergangenen Wochenende teil, als es um die Vergabe der Office Mix-Cup-Pokale ging. Den Anfang machten am Freitagabend die B- und C-Jugendlichen. Bei den acht C-Jugendteams setzte sich die Qualität des FC Germania Forst, der gleich mit zwei Teams beim Kleinfeldturnier angetreten war, durch. Beide Teams kamen ins Finale und spielten den Turniersieg unter sich aus.

  1. FC Forst 2
  2. FC Forst 1
  3. SV Philippsburg
  4. FV Nussloch

 


Vor der Siegerehrung wurden zwei Jugendtrainer des VfB Rauenberg verabschiedet. Thomas Deierling betreute mehr als 10 Jahre die Jugend und hat auch das Jugendturnier in dieser Zeit mitgeprägt. Jürgen Zimmermann hingegen bleibt dem Verein nach seiner Jugendtrainer in einer anderen Funktion erhalten. Beide bekamen ein gute Flasche Wein und den Applaus der zahlreichen Zuschauer.

 

 

Bei den zehn B-Jugendmannschaften holte sich der VfB St.Leon in einem spannenden Finale mit 3:2 gegen den Gastgeber den OFFICE MIX-Cup.

  1. JSG St.Leon/Rot
  2. VfB Rauenberg
  3. SC 1910 Käfertal
  4. SG Lobbach

 

 

Am Samstagvormittag tummelten sich 40 Teams nahezu gleichzeitig auf den beiden Rasenplätzen des VfB. 16 Bambini-Mannschaften und 24 F-Jugend-Teams ließen sich auch vom zwischenzeitlichen Nieselregen nicht abhalten Ihre Spielfeste auszutragen und nahmen im Anschluss ihre Siegermedaillen in Empfang.

 

 

Der Nachmittag gehörte dann der D-Jugend, die bei der D1 mit zehn Mannschaften vertreten war. Im Finale setzte sich der TSV Dühren mit 1:0 gegen die TSG Seckenheim durch.

  1. TSV Dühren
  2. TSG Seckenheim
  3. VfB Rauenberg
  4. 1.FC Bruchsal

 

 

Die D2 spielte ein kleines Turnier im Jeder-gegen-jeden-Modus mit fünf Teams. Am Ende waren die ersten drei Teams punktgleich, bekam aber mit dem TSV Neckarau seinen verdienten Sieger:

  1. TSV Neckarau
  2. VfB Rauenberg
  3. TSG Rohrbach
  4. VfB St.Leon